Herzlich willkommen auf meiner Homepage!  
Zu meiner Person und Familie möchte ich über die sechs Jahrzehnte folgendes in einer Kurzfassung darstellen.

Martin Holz


Wohnsitz: D-48720 Rosendahl, Elsen Nr. 18

Geb.:   im Mai 1936 in Osterwick i. / W.

02547/483

Eltern: August und Auguste Holz geb. Vörding


 

Schicksalsschwerer Tag

Mein Dauerleiden, zugezogen am Sankt-Barbara-Tag, dem 4.12.1945 als Neunjähriger mit einem Beilhieb ins Kniegelenk. Während des langen Krankenhausaufenthaltes entdeckte ich in den Zeiten der Langeweile meine Begabung für das Zeichnen. Dieses und später die naturalistische Ölmalerei waren bis 1978 meine große Leidenschaft. 


Ausbildung und beruflicher Werdegang

Nach Beendigung der Schulzeit begann ich am 1.5.1951 bei der Fa. Franz Prümer, Darfeld, im Zweigbetrieb Osterwick eine Lehre als Textilmaschinenmechaniker, die ich im März 1954 mit Erfolg beendete. Am 12.8.1954 stellte mich die Firma Schulte und Dieckhoff in Horstmar als Mechaniker ein. Da ich eine Umschulung zum Bauzeichner beantragt hatte, löste ich am 25.2.1972 auf eigenen Wunsch das Beschäftigungsverhältnis.

Am 1.3.1973 begann ich meine Umschulung zum Bauzeichner beim Berufsförderungswerk Eckert in Regensburg.

Am 9.9.1974 begann ich in Coesfeld das Studium der Bautechnik, dass ich am 5.7.1976 mit der staatlichen Prüfung als Hochbautechniker abschloss.

Am 1.9.1976 trat ich bei der Firma Borchard in Münster in der Abteilung Hausverwaltung meinen Dienst als Techniker an. Am 1.1.1985 wechselte ich zur Hausverwaltung Marlies Kamphues in Münster. Am 15.10.1987 wurde ich als Angestellter bei der Versicherungsanstalt Westfalen in Münster eingestellt, wo ich bis zu meinem „Unruhestand“ am 1.1.1998 im Baureferat tätig war.


Familie

Im Jahre 1954 lernte ich Hildegard Thiemann (*Coesfeld 1934) kennen. Im Mai 1960 haben wir in Osterwick standesamtlich geheiratet. Im Juli 1960 holten wir uns in der Sankt-Fabian-und Sebastian-Kirche Osterwick den kirchlichen Segen. Aus unserer Ehe gingen drei Kinder hervor.

Im Februar 1962 wurde unser erstes Kind Thomas (Thomas: Holz-Schoeppingen@t-online.de) geboren. Er ist als selbständiger Wasseraufbereitungstechniker im Nachbarort Schöppingen tätig und wohnhaft.

Im August 1963 wurde unsere Tochter Sabina (Sabina: sabina-holz@t-online.de) geboren. Sie arbeitet als Verwaltungsangestellte in Münster. Sabina hat uns am 23.10.2001 die dritte Enkeltochter geschenkt und wir als Großeltern sind sehr glücklich, dass wir die kleine Cheyenne in unsere Herzen schließen konnten.

Unser jüngstes Kind Martina (Martina: feldkamp@rheine-online.com) wurde November 1967 geboren. Sie heiratete im November 1990 den Maschinenbauingenieur Dieter Feldkamp (*Osterwick 1964), der in Nordwalde in einem metallverarbeiteten Betrieb als Projektleiter tätig ist. Nach der Heirat nahmen beide in Rheine ihren Wohnsitz. Martina war bis zur Geburt ihres ersten Kindes Joelle ebenfalls als Verwaltungsangestellte in Münster tätig. Aus der Ehe gehen zwei Töchter hervor. Die vierköpfige Familie bezog im November 1999 in Rheine ein zweckmäßiges, schickes Eigenheim. Unsere süßen Enkeltöchter  Joelle (* März 1996), Justine (* Juni 1999) und Cheyenne (2001) sind unser ganzer Stolz.


Neigungen  

  Heimatverbundenheit
   Chronologie: